Outfit: Front to Back Blouse

Hallo meine Lieben und happy Montag!

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die Woche! Outfit of the week ist eine weiße Bluse im Front to Back Look, also andersrum, dazu eine zerrissene Denim und Stiefelchen. Ich bin noch ziemlich müde vom Wochenende und fasse mich heute mal kurz 😀

I wish all of you a great start into the week! As outfit of the week I present you a white blouse in front to back look, as you can see it’s the other way around, thereto ripped jeans and bootees. I’m still quite tired from the weekend and that’s why I keep myself short today.

denim & bag: H&M

blouse: GVO

bootes: Cinderella

Weiterlesen

Weekend Outfit: Esprit Dress

Happy Weekend Fashion Lovers!

Heute geht es zu den Eltern von meinem Freund. Wir haben uns ein bisschen schick gemacht und bringen Blumen mit. Ich liebe das Kleid von Esprit total, weil es die Figur schön umschmeichelt, chic und zugleich super bequem ist. Die Tasche ist von Aldo, das Tuch war praktischer Weise schon gleich mit dabei. Den Gürtel habe ich spontan dazu kombiniert um ein kleines i-Tüpfelchen mit einzubringen.

Was habt ihr das Wochenende vor?

Happy weekend fashion lovers!

Today we will go to the parents of my boyfriend. We dressed up a bit und bring flowers. I thought that would be nice. I totally love the Esprit dress, because it flatters the body, it is chic and at the same time super comfy. The is from Aldo, the scarf was already included. I combined the belt spontaneously to have a little icing on the cake.

What are you up to this weekend?

Weiterlesen

OOTD: what to wear on rainy days

black, H&M, Zara, Wool, Winter, Spring 2017, coat, Fashion, fashionista, OOTD, blogger, fashionblogger

Happy Friyay meine Lieben!

Das Wetter ist dieses Wochenende ja ziemlich besch….eiden. Sturm, Wind, Regen und noch mehr Regen und Sturm. Da ist ein praktisches Outfit im Casual Style angesagt. Auf den Fotos seht ihr mich in meiner schwarzen Levi’s Jeans, welche auch gleichzeitig momentan meine favorite Denim im Schrank ist. Dazu schwarze praktische Lederstiefel von Tamaris, mit denen man auch mal durch den Matsch laufen kann. Die lange Jacke ist von H&M und von den dunklen Farben auch perfekt für dreckiges Wetter geeignet. Was natürlich nicht fehlen darf ist ein warmer weicher Schal, den man sich bei einem Regenschauer einfach auf den Kopf legen kann. Ich trage meine Haare gerne zu einem lockeren Pferdeschwanz, grad bei dem Wetter, da hält eh keine Frisur.

Was macht ihr an diesem stürmischen Wochenende? Ist jemand von euch im Karnevalfieber?

Happy Friyay my loves!

The weather these days is pretty sh*tty. Storm, wind, rain und more rain and storm. So we have to choose a functional outfit in casual style. On the pics you can see me with my black Levi’s Denim, which at the moment is my favorite denim I have in my closet. In combination I wear casual black boots from Tamaris, with which you could also run through the mud. The long coat is H&M is suits perfectly to this dirty weather. What we really can’t miss is a warm and soft scarf, which we can also put on our heads when the rain comes. I love to have my hair in a ponytail, especially when we have this kind of weather, because another hairstyle wouldn’t last anyways. 

What plans do you guys have on the weekend? 

shoes: Tamaris

denim: Levi’s

coat: H&M

scarf: H&M Men

bag: C&A

Weiterlesen

Best Place to go in February: Dominican Republic

 

  

Ich werde ich mindestens einmal im Monat eine Destination vorstellen, die ich für diese Jahreszeit empfehle. Für den Monat Februar habe ich mich für die Dom. Rep. entschieden, da ich Anfang des Monat mit meinem Freund 10 Tage dort war.

Temperatur?

28 Grad

Wie kommt man hin?

Z.B. ab Köln mit der Eurowings nach Punta Cana (Südosten) oder Puerto Plata (Norden)

Was kostet mich der Spaß?

Die Nördliche Dom. Rep. gibt es teilweise schon ab knapp unter 1000€ p.P. für 10 Tage. Die Südliche Dom. Rep. fängt bei ca. 1200€ an, für ein gutes Hotel zahlt ihr zwischen 1500-2000€ (bei All Incl. Hotels).

In welches Hotel gehe ich?

Wir haben uns für ein All Inclusive Hotel entschieden. Nicht jeder steht auf All Incl., was ich total nachvollziehen kann. Würde es für die Dom. Rep. aber empfehlen, da das Essen im Supermarkt in der Regel recht teuer ist und die Auswahl auch nicht die geilste. Außerdem bekommt man natürlich auch rund um die Uhr Getränke, wie z.B. Wasser, aber natürlich auch Säfte, Smoothies, Alkohol, Bier und Cocktails. Das ist ziemlich praktisch in Ländern wie der Dominikanischen Republik, da man ja kein Wasser aus der Leitung trinken kann. Der Standard in der Karibik ist niedriger als in Europa. Das solltet ihr auf jeden Fall bedenken und je nachdem wie da eure Schmerzensgrenze ist, mindestens ein 4 Sterne Hotel nehmen. Ich würde mich das nächste mal eher für ein 5 Sterne Hotel entscheiden. Aber das ist ja auch immer eine Preissache.

Für welche Region in der Dom. Rep. entscheide ich mich?

Die Dominikanische Republik unterscheidet sich im Prinzip zwischen der Nördlichen Dom. Rep., der Östlichen und der Südlichen. Die günstigsten Angebote findet ihr für die nördliche Dom. Rep. Dabei solltet ihr unbedingt bedenken, dass die Nördliche Dom. Rep. vom Klima und der Landschaft komplett unterschiedlich zur Südlichen Dom. Rep. ist! In der Nördlichen seid ihr am Atlantik, die Strände sind nicht soo weiß, das Meer nicht türkis. Es ist ein paar Grad kühler und windiger. Dort gibt es allerdings wunderschöne Natur und Landschaften und man kann super Ausflüge machen. Wenn ihr das typisch Karibische haben wollt solltet ihr euch für die Östliche oder Südliche Dom. Rep. entscheiden. Dort findet ihr wiederum teurere Preise. Aber da habt ihr die typisch langen weißen Sandstrände und das türkisblaue Wasser. Die schönsten Strände soll es tatsächlich im Süden geben. Dort seid ihr nämlich direkt am Karibischen Meer! Dort sind es dann ein paar Grad wärmer als im Norden. Es ist wirklich ein Unterschied zur Nördlichen Dom. Rep.!

Was gibt’s zu unternehmen?

Ganz ehrlich, in der Dom. Rep. kann man nicht soo wahnsinnig viel unternehmen. Die Destination ist typisch für Strandurlaub! Deswegen haben wir uns auch dafür entschieden. Trotzdem möchten wir im Urlaub etwas unternehmen und etwas vom Land sehen und nicht nur das Hotel. Wir haben zwei Ausflüge unternommen. Einmal einen Land & Leute Trip und einmal den City Trip nach Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Beides haben wir online gebucht über Andy Tours. Ich empfehle euch, vorher im Internet zu schauen und am besten gleich dort zu buchen, weil es um einiges günstiger ist, als vor Ort im Hotel. Die Ausflüge die wir über Andy gebucht haben, haben knapp die Hälfte gekostet, von dem was die Ausflüge im Hotel über die TUI gekostet hätten.

Wir haben uns für die Ausflüge Land & Leute und einen Trip nach Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik und erster Stadt der neuen Welt entschieden.

Was bei Touristen außerdem sehr beliebt ist sind Touren zu den Inseln wie Isla Catalina oder Saona. Dort habt ihr nochmal typische karibische Traumstrände. Wir haben uns nicht für so eine Tour entschieden, da wir unser Hotel einen ziemlich schönen Strand hatte und diese Touren wohl sehr touristisch sein sollen bzw. überfüllt mit Touris.

Kulinarische Tipps:

Probiert unbedingt Hummer! Wir haben uns am letzten Abend im Hotel ein romantisches Lobster Dinner am Strand gegönnt. Das war mein erster Hummer und ich fand ihn wahnsinnig lecker. Vor allem bekommt man ihn dort natürlich viel billiger als in Europa, da er dort direkt aus dem Meer kommt. Sehr typisch in der Karibik sind natürlich Fisch und Meeresfrüchte. Man kommt kaum drum rum und der Fisch ist frisch zubereitet super lecker.

Früchte: Es gibt dort die geilsten Maracujas, so große habe ich noch nie gesehen, nicht mal in Brasilien. Das Gleiche bei den Avocados. Ich habe wirklich noch nie so riesige Avocados gesehen! Sie waren fast so groß wie mein Kopf! Ansonsten empfehlenswert Mangos und Papayas und frische Säfte aus den Früchten.

Ansonsten sehr typisch für die Dom. Rep. sind Kochbananen (wird zu fast allem dazu serviert), Maniok, Süßkartoffeln, schwarze Bohnen und viel Fleisch.

Interessant

Die bunten Häuser in der Karibik sind in den Farben der favorisierten politischen Partei gestrichen.

Weiterlesen

Outfit: Casual Tuesday in River Island

fashion, outfit, streetstyle, ootd, river island, blogger

Da es langsam ein kleines bisschen wärmer wird, hab ich mal die Stiefel gegen Chucks getauscht. Der dicke, warme Schal von Zara musste aber trotzdem noch mit. Ganz besonders an diesem Outfit liebe ich die kuschelige Strickjacke von River Island. Die wertet das Outfit auf und ist dazu noch richtig bequem und warm. Und wenn es dann irgendwann doch zu warm wird, kann man sie einfach schnell ausziehen. Zur Arbeit mag ich es eh lieber bequem und gemütlich.

Geht ihr zur Arbeit lieber schick oder casual?

Because it is getting a bit warmer these days, I decided to exchange boots for sporty chucks. But still needed to take the big and warm scarf from Zara with me. Regarding this outfit I especially love the comfy wool cardigan from River Island. This enhances the look and additionally it is really comfortable and warm. And when it’s really getting warmer, you can just easily take it off. When going to work I prefer comfy outfits anyways.

How do you keep it with your outfit for work? Chic or casual? Let me know! 

 

scarf: ZARA

cardigan: RIVER ISLAND

shoes: CONVERSE

denim: H&M

bag: from my mother

Weiterlesen

Outfit: Monday Blues in Mint & Berry

I love Mondays!… said all successful people 😉

Hallo ihr Lieben!

Lasst uns den Montags Blues doch mal feiern! Wie soll das denn gehen? Ich habe diesen wunderschönen Mantel in blau von Mint & Berry gefunden und finde, der ist doch ein super Grund, montags gern zur Arbeit zu gehen. Ladylike und farbenfroh, nicht immer nur das Ewige Schwarz und Grau, was wir nun den ganzen Winter getragen haben. Dazu kombiniert eine braune Tasche von Dorothy Perkins, schwarze Denim und schwarze Stiefeletten, et voilá! Der Montag kann uns nicht mehr anhaben!

Was habt ihr diese Woche tolles geplant?

Einen wunderschönen Start in die Woche wünsche ich euch! Lasst euch nicht ärgern. 🙂

Hello loved ones!

Let’s celebrate the monday blues! How could this even work? Well I’ve found this great blue coat from Mint & Berry and I think, this is a great reason to love to go to work on a monday! Ladylike and colorful, different from our usual winter clothing style. In combination I add a small brown bag from Dorothee Perkins, black denim and black stilettos, et voilá! Monday can do us no harm!

What plans do you have this week?

I wish you a great start into the new week!

Weiterlesen

I love Pastel for Spring

Hallo meine lieben Fashionlovers!

Das heutige Outfit of the Weekend zeigt zarte Pastelltöne, rosa, beige und hellblau. Dazu ein gemütlicher weißer Pulli und als kleines Highlight eine Clutch in Reptilienoptik. Ich liebe Pastellfarben, besonders rosa hat es mir ja schon immer angetan. Das komplette Outfit ist von H&M, wirklich komplett alles. H&M ist tatsächlich einer meiner Lieblingsläden, weil ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis total gut. Klar, man bekommt dort keine extrem hochwertigen Teile aber ich finde dort wirklich immer etwas trendiges und es kostet halt auch nicht die Welt.

Welches sind eure Lieblingsläden? Steht ihr auch auf Pastellfarben? Ich wünsche euch noch einen angenehmen Sonntag.

Hello my dearest fashion lovers!

Today’s outfit of the weekend shows light pastel colors, pink, fawn and baby blue. In addition I war a comfy white sweater and as little highlight a clutch in reptile optics. I love pastel colors, especially pink which I have always been into. The complete outfit is by H&M, really completely everything. H&M is actually one of my favorite shops because I really like the price-perfomance ratio. Obviously, you don’t get extrem high quality things but I personally always find something trendy which doesn’t cost the earth.

What are your favorite shops? Are you also into pastel colors? I wish you a pleasant Sunday! 

 

Weiterlesen

Navy & Red for Spring!

Spring Outfit Inspiration Navy Red Fashion

 

Hallo Fashion Freunde!

Oben seht ihr meine Outfit Inspiration für den Frühling 2017. Ist alles von Zalando, bis auf die Jeans (H&M) und die Schuhe (about you). Nächstes mal gibt es auch die Links bzw. die Marken dazu, diesmal habe ich das Dokument dazu leider ausversehen gelöscht. Sorry. Ich muss mich noch etwas besser organiseren.

Wie findet ihr den Red & Navy Spring Style?

 

Hello fashion friends!

Above you can see my outfit inspiration for spring 2017. I’ve found everything on Zalando, expect the denim (H&M) and the shoes (aboutyou.de). Next time I will also publish the links where you can find the clothes or the name of the brands. This time I accidently deleted the document 🙁 Sorry for that, I have to get better organized.

How do you like the Red & Navy Spring Style?

 

 

 

Weiterlesen

L’Oréal False Lash Superstar X Fiber Test Review

Hallo ihr Lieben!

Heute geht es um eins meiner Lieblingsthemen: Mascara! Ich schminke meine Wimpern gerne lieber etwas zu viel als zu wenig und freue mich immer über Neuheiten auf dem Markt. Neue Produkte von L’oréal, besonders Wimperntusche, probiere ich sehr gerne aus. Ich persönlich stehe auch total auf Fiber Mascara. Ich habe mir mal extra welche aus China bestellt, aber das ist eine andere Geschichte…

Ich zeige euch hier nun mal die tolle neue Mascara L’oréal False Lash Superstar X Fiber im Test Review anhand von Bildern, die ich selbst gemacht hab.

Hier seht ihr schon mal, dass die Mascara aus 2 Bürsten besteht, gekennzeichnet mit Schritt 1 und 2.

Im Folgenden das 1. Bürstchen, den sogenannten Primer, für die Grundlage. Dieser verdichtet eure Wimpern und sorgt für das Volumen. Die Tusche lässt sich gut auftragen. Der Primer sorgt für die Grundierung. Mir persönlich gefällt der Primer nicht soo gut, für Volumen benutze ich lieber den L’Oréal Mega Volume Collagene, welcher auch nach wie vor einer meiner Lieblingsmascaras ist.

Nun das 2. Bürstchen welches euren Wimpern die falsche Länge geben soll. Der Topcoat verfügt über 10 mal mehr Fasern als die False Lash Superstar Mascara.  Die 2. Bürste, den Topcoat, mit den Fasern finde ich jedoch super! Hier ist die Mascara sehr cremig und verfügt wirklich über unglaublich viele Fasern. Anders als beim L’Oréal Lash Architect 4D, den ich auch sehr gerne benutze, verfügt sie wirklich über viel mehr Fasern.

Fazit:

Der L’Oréal False Lash Superstar X Fiber sieht hübsch aus und war sogar bei Rossmann im Angebot, daher habe ich nur 10€ gezahlt, normalerweise kostet er ca. 12€. Als die Mascara grad neu rausgekommen ist war sie auch meist ausverkauft. Wie bereits beschrieben, gefällt mir der Primer nicht so gut, der Topcoat aber schon. Von daher würde ich sie mir nicht unbedingt nochmal kaufen. Wie gesagt, ich probiere sehr gerne neue Wimperntuschen aus. Mein nächster Kauf wird wohl wieder der gute Klassiker L’Oréal Mega Volume Collagene sein. Ich überlege, ob ich mir dann zusätzlich den L’Oréal Lash Architect 4D hole, um noch ein bisschen Länge her zu zaubern. Das ist irgendwie immer das Problem bei den Mascara die 2 in 1 beinhalten. Sie sind ganz nett aber aber wenn man sich z.B. nur eine Mascara für Volumen kauft, bringt diese viel mehr Volumen, als es so eine 2 in 1 Mascara kann.

Also ich persönlich benutze für Volumen lieber den L’Oréal Mega Volume Collagene, und für Extralänge den L’Oréal Lash Architect 4D. An sich kann man auch beide kombinieren, was ich allerdings selber noch nie getan hab. Wenn ich den L’Oréal False Lash Superstar X Fiber geleert habe, greif ich entweder zum Collagene oder Lash Architect ODER gönne mir einfach mal beide.

Dazu muss man natürlich sagen, dass jeder andere Wimpern hat und es auch hier verschiedenen Typen gibt, bei denen unterschiedliche Mascaras den oder eben den Effekt hervorrufen. Was bei dem einen top Ergebnisse bringt, kann bei dem anderen nach nichts besonderem aussehen.

Was sind eure Lieblingsmascaras? Welche Marken bevorzugt ihr? Steht ihr auch auf Fiber Mascara mit künstlichen Fasern? Setzt ihr lieber auf Länge oder auf Volumen? Oder beides?

 

Weiterlesen

Welcome to Janina loves!

Ihr Lieben! Hier findet ihr alleswas ich liebe: Fashion, Beauty, Lifestyle, Reisen, Food, usw! Seid gespannt! Ich veröffentliche regelmäßig Outfitposts, Reisetipps, Beauty Produkte die ich selber teste und alles was das Lifestyleherz sonst noch begehrt.

Dear Lovers! Here you will find everything I love: fashion, beauty, lifestyle, travel, food, etc. Stay tuned! I will published posts regularly about my outfits, travels, beauty products which I will test myself and everything else your lifestyle heart desires!

Love, Janina

Weiterlesen
1 5 6 7