Outfit: Trench Coat & Jersey Dress by Rick Cardona

Hallo meine lieben Fashionfreunde! Auf geht es in eine neue Woche! Wir starten mit einem dunkelgrünen Jersey Dress von Rick Cardona, welches sehr bequem und zugleich figurbetont und weiblich ist. Da ist die Tage wieder etwas kühler war, habe ich meinen beigefarbenen Trenchcoat darüber gezogen und nochmal zu Stiefeletten gegriffen. Wie gefällt euch der klassisch feminine Style?

Hello my lovely fashion friends! Let’s start the new week! This monday we have a dark green jersey dress by Rick Cardona, which is very comfortable but at the same time bodyhugging and feminin. Because it was a bit colder and windier these days I covered myself up with my beige-colored trench coat and booties. How do you like the classic feminin style?

Weiterlesen

Outfit: How to look fab this weekend in ZARA black tulle dress

Liebe Leute, das Outfit zum Wochenende ist ein schwarzes Tüllkleid mit hochwertiger Stickerei und Perlen von ZARA. Das ist ganz neu im Sortiment, den Link findet ihr ganz unten, da könnt ihr es euch direkt im Online Shop bestellen. Dazu habe ich mal wieder zu meinen momentan Liebling der Fischnetzstrumpfhose gegriffen. Weiter unten seht ihr noch wie ich das Kleidchen mit Lederjacke kombiniert habe, was dem Ganzen einen coolen Rock Chic verleiht. Da ich das Kleid so schön finde gibt es natürlich noch einige Bilder ohne Jacke.

Rockt das Wochenende, Freunde! Wie gefällt euch der Look? Es würde mich mega freuen eure Kommentare dazu zu lesen.

Lovely people, this outfit of the weekend is a black tulle dress from ZARA, just from their newest collection. I publish the link of the online shop below. There are high quality stitcheries and pearls on the dress. I added my favorite piece of this season to the outfit: the fishnet tights! Below you can see further pics from the dress in combination with a leather jacket. This gives the look a cool rock chic. But because I think this dress is so pretty I added more pics without the jacket.

Rock this weekend, dudes! How do you like that style? I would love to read your comments!

you can shop the dress here:

https://www.zara.com/de/de/damen/kleider/mittellanges-t%C3%BCllkleid-mit-stickerei-c358003p4281116.html

 

Weiterlesen

This happens when you don’t use mascara for a month

Deutsche Version

Da ich wochenlang kaputte und teils gebrochene Wimpern hatte und sich diese selbst während meines 2 wöchigen Urlaubs nicht erholt haben, entschloss ich mich, mindestens einen ganzen Monat auf Mascara zu verzichten. Im Folgenden erzähle ich euch zu welchen Erkenntnissen ich dabei gekommen bin:

Du sparst Zeit

Ich habe mir immer die Zeit am Morgen genommen um mehrere Schichten Mascara aufzutragen. Eine Schicht hat mir nie gereicht, wozu halbe Sachen, bei Mascara ist mein Motto ganz oder gar nicht! Ich habe es allerdings auch immer genossen, mich morgens ausgiebig zu schminken, dabei Kaffee zu trinken und Musik zu hören. Seit ich aufgehört habe Mascara zu benutzen habe ich morgens so viel freie Zeit dazu gewonnen. Diese nutze ich jetzt um einfach noch ein wenig zu relaxen bevor es zur Arbeit geht. Und das Beste dabei ist dass ich sogar ein bisschen länger schlafen kann. Und Schlaf ist wiederum mit das Wichtigste für die Schönheit.

Du sparst Geld

Wenn du keine Mascara benutzt, brauchst du dir auch keine neue kaufen. Logisch. Aber da man natürlich trotzdem hin und wieder Wimperntusche benutzt, kauft man sich früher oder später wieder eine neue. Ich habe allerdings jeden Monat oder jeden 2. Monat neue Mascara gekauft.

Du merkst, dass es eigentlich gar nicht brauchst

Die erste Tage ungeschminkt zur Arbeit zu gehen waren schon etwas seltsam. Man fühlt sich nackt. Make up ist wie ein Schutzschild welches wir uns überziehen. Dieses Schutzschild war nun weg und jeder konnte mir in mein nacktes ungeschütztes Gesicht schauen. Und natürlich haben mich anfangs ein paar Kollegen gefragt ob ich krank bin und warum ich mich denn nicht mehr schminke. Ich habe ihnen die Gründe erklärt aber eigentlich war es mir auch egal, ob sie mich mit Schminke hübscher finden. Oder ob ich krank aussehe. Auf der Arbeit geht es, zumindest bei mir, wirklich um andere Dinge. Auf jeden Fall ist jetzt sowieso jeder daran gewöhnt, wie ich ungeschminkt aussehe, ist ja eh alles eine Gewöhnungssache. Das ist auch einer der Gründe, warum ich mir überlegt habe, auch weiterhin nicht täglich Mascara zu benutzen. Mit oder ohne Make up, wir bleiben ja der selbe Mensch. Somit ist mir während der letzten Wochen aufgefallen, dass ich Schminke eigentlich gar nicht brauche.

Deine Wimpern erholen sich 

Warum ich ja eigentlich mit meiner persönlichen No-Make-Up-Challenge begonnen habe, war ja, dass meine Wimpern kaputt und gebrochen waren und sie mit Mascara einfach nicht mehr schön aussahen. Es hat tatsächlich einen ganzen Monat gedauert bis sie sich endlich etwas erholt hatten. Aber die Wimpern meines rechten Auges haben sich leider immer noch nicht komplett erholt. Anderen fällt es wahrscheinlich kaum auf, aber man selber sieht es ja. Trotzdem sehen meine Wimpern geschminkt schon wieder viel besser aus!

Du merkst, wie sehr Mascara deinen Look verändert

Wenn man täglich Mascara benutzt ist es für einen selber und seine Umgebung nichts Besonderes mehr. Man gewöhnt sich daran immer diese langen, schwarzen, voluminösen Wimpern zu haben. Als ich zum ersten Mal wieder Mascara aufgetragen habe, nachdem ich es 1 Monat nicht getan habe, stellte ich fest, dass meine natürlichen Wimpern doch echt ganz schön lang sind. Ich realisierte, wieviel „Drama“ Wimperntusche den Augen gibt und wie anders man doch eigentlich damit aussieht. Vorher war es für mich immer so normal im Spiegel diese dicken schwarzgetuschten Wimpern zu sehen. Letztendlich kam ich mir sogar komisch vor, als ich wieder geschminkt und mit viel Mascara herum lief. Das erste was ich tat, als ich nach Hause kam, war mich erstmal komplett abzuschminken.

Wie ich bereits erwähnt habe, möchte ich damit weitermachen, nicht täglich Mascara anzuwenden. Wenn ich jetzt Wimperntusche am Wochenende auflege, dann fühlt es sich wirklich besonders an. Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass ich früher oder später wieder jeden Tag Mascara benutzen werde. Ich ändere in diesen Dingen gerne mal meine Meinung.

Wie ist es mit euch, schminkt ihr euch für die Arbeit/Schule/Uni? Könntet ihr euch vorstellen, einen Monat ungeschminkt rumzulaufen?


English version

Because my eye lashes where broken and not looking good anymore for weeks I decided to quit mascara for at least a month and see what happens. This is what I learned during my no-makeup-challenge:

You save time

I always took my time in the morning to put several different layers of mascara on and I have always enjoyed it and sipped my coffee listening to music while putting make up on. Since I stopped to use mascara I had so much more free time in the morning which I use to relax a little before I leave to work. And the best thing is of course I can sleep a bit longer.

You save money

When you don’t use mascara you don’t need to buy a new one. Clearly, you would need to buy a new one someday sooner or later. But I was buying a new mascara every month or maybe every 2 months.

You realize you actually don’t need it

The first days going to work totally without make up on felt a bit weird. You feel kind of naked. Make up is kind of a protective shield. So this is gone and everyone can look just into your naked unprotected face. Of course, during the first days some of my colleagues asked me if I was sick and why I wouldn’t put make up on anymore. I told them about the reason but actually I didn’t care so much what they were thinking. So now everyone is used to seeing me without make up. This is also one of the reasons why I want to continue not using mascara on a daily basis. With our without make up, you keep being the same person after all. Most people at my workplace don’t use (much) make up either. So during the last weeks I realized that I actually don’t need to wear mascara on a daily basis.

Your lashes recover

Why I actually started to stop using mascara was that my lashes were broken and they didn’t look nice anymore. It took at least 1 month that I could see my lashes have been recovered. But still after 1 month without mascara my right eye has not yet fully recovered. But they look already much better now!

You realize how fancy mascara makes your eyes look

When you using mascara on a daily basis it’s nothing special to you and your surroundings anymore. You get used to the look of having long voluminous black eye lashes. When I finally put mascara back onto my lashes after skipping it for 1 month, I was like WOW my lashes are actually quite long! I realized how much drama make up adds to my eyes and how different it makes me look. Before, it was so normal to me looking into those black colored eyes in the mirror. So in the end it then felt kind of weird to me having so much make up on again. When I came home from work I just wanted to wash all of the make up off.

As I already mentioned, I want to continue not to use mascara on a daily basis. When I put make up on at the weekend it gives me a special feeling. But maybe I will use mascara again on a daily basis. You never know…

Love, Janina 

Weiterlesen

Outfit: Leopard, High Waste Denim & Pink Zara Popelin Top

Hallo meine Lieben! Ich habe mal wieder meinen kuscheligen Zara Leoparden Mantel rausgeholt, obwohl er ziemlich dick aussieht, ist er eher luftig und geeignet für die Übergangszeit. Darunter wärmt mich mein neuer rosa Sweater mit Popeline von Zara. Bei dem Rosa kommen doch gleich die Frühlingsgefühle hoch, meint ihr nicht? Die High Waste Denim habe ich letztes Jahr in London gekauft. Hosen mit einem solch hohen Bund sind perfekt für kurze oder bauchfreie Oberteile. Des Weiteren seht ihr meine neuen schwarzen Wildlederstiefeletten, die habe ich runtergesetzt bei Deichmann ergattert. Und nicht zu vergessen die rockigen Lederhandtasche, auch von Zara. Ein kleiner Aufpepper für jedes Outfit. Wie gefällt euch der Leoparden Look? Ich wünsche euch einen erfolgreichen Start in die Woche! <3

Hello my lovelies! I decided to take out my fake fur coat in leopard style by Zara. This coat seems quite thick but it’s actually not, so it’s perfect now for the transition period we have now. Underneath I got warmed by my new pink sweater with popelin by Zara. Seeing this pink I really get spring fever, you guys feel it as well? I bought he high waste denim last year in London. Trousers with such a high waste suit perfectly to belly tops. Further you see my new black suede boots, I found them at the sale at Deichmann. And last but not least my new leather handbag in rock style, of course also from Zara. This is a tiny spice up for every outfit. How do you like my animal look? I wish you a successful start into the new week! <3 

 

Weiterlesen

Outfit of the Weekend: All Black Fishnet

 

Das Outfit zum Wochenende besteht diesmal aus einem einfachen schwarzen Minikleid von Primark (ja ist schon etwas älter…haha), dazu einen schwarzen Strickcardigan von Tally Weijl, Pumps von Deichmann uund die trendige Fishnet Strumpfhose. Die hab ich aus den Tiefen meines Kleiderschranks ausgegraben, ein Überbleibsel aus jugendlichen Tanzauftritten. Die ist mehr als 10 Jahre alt! Unglaublich wie die Zeit vergeht, aber egal, sie passt noch haha! Da das Outfit im Ganzen ziemlich günstig war, eignet es sich ganz gut zum Ausgehen am Wochenende, denn wenn es mal etwas wilder wird, egal.. Die Frage zum Wochenende: Was sagt ihr zu den Fischnetz Strümpfen?

The outfit of the weekend is a tiny black dress from Primark (yes I was a bit younger when I bought it haha). Further I combine a black knit cardigan by Tally Weijl, Pumps by Deichmann aand one of the latest trends: fishnet tights. I found the tights in the deepness of my closet, I still got it from youth times when I had dance appearances. Can’t believe how time passes by, but whatever, it still fits. As this outfit was not very expensive it’s perfect for a night out. Because if the night gets a bit wilder, who cares… Question of the weekend: What do you say about fishnet tights?

Weiterlesen

Outfit: Classy Wrap Dress by Edited

Dieses graue Strickkleid im Wrap Style von Edited ist super bequem aber hat trotzdem etwas elegantes. Der graue Strick schimmert leicht silbern und die gewickelten Ärmel betonen die Taille. Ich habe mich mit dem schwarzen Mantel von H&M und High Heels für eine elegante Variante entschieden, dieses Kleid zu tragen. Man könnte es allerdings auch sportlich z.B. mit Sneakern tragen. Das bequeme und schicke Strickkleid ist perfekt für die Übergangszeit grade von Winter auf Frühling. Grade jetzt bekommen wir wieder Lust dazu kürzere Sachen und Kleider zu tragen. Dazu habe ich wieder die Fischnetz Strümpfe herausgeholt, ihr seht, ich habe gefallen an ihnen gefunden. Was sind eure Lieblingsteile für den Frühling?

This grey knit dress by Edited is super comfy but also elegant. The grey knit shines silvery and the wrapped sleeves emphasize the waist. Additionally I chose a black H&M coat and high heels to wear it the elegant way. You could also wear this dress in a sporty way, for example with sneakers. The comfy and classy knit dress is perfect at this time where we come from winter going to spring. Especially at this time we get in the mood to wear shorter clothes and dresses again. Again I put my fishnet tights on. You see, I kind of like them. What are your favorite pieces for spring?

dress: edited, aboutyou.de

coat: H&M

bag: H&M

you can buy the dress here:

www.edited.de

or here:

www.aboutyou.de

Weiterlesen

Outfit: Blue Knit Dress & first spring days

Samstag stand mit einem mal der Frühling vor der Tür. Mit satten 15-16 Grad konnte man das freie Wochenende gleich noch mehr genießen. Ein kleiner Spaziergang blieb da auf jeden Fall nicht aus. Die Laune ist gleich um einiges besser wenn die Luft nach Wärme duftet. Am Wochenende waren wir in ein paar Möbelläden unterwegs und haben schließlich bei Höffner unsere Balkonmöbel bestellt! Leider haben sie 9 Wochen Lieferzeit. Wir freuen uns jetzt aber schon richtig auf Balkonien im Sommer!

Das heutige Outfit of the Week ist ein blaues Strickkleid von der Marke Noisy May mit Cut-Outs und Rollkragen. Ich habe mich dazu entschieden das Outfit in der sportlichen Variante zu tragen mit Adidas Sneakers und einem lässigen Rucksack von Mango. Ich liebe den Rucksack total, ich finde der gibt jedem Outfit nochmal seinen eigene Pepp dazu. Die Cut-Outs an den Schultern geben dem eigentlich braven Strickkleid einen leicht sexy touch.

Wie war euer Wochenende? Habt ihr auch die ersten Frühlingstage genossen?

All of a sudden, spring was there this saturday! Having 15-16 degrees the weekend off was even more enjoyable! So we really couldn’t miss a little walk outsite. When the air smells like spring the mood is even better. This weekend we were checking some furniture stores and finally ordered our new balkony furniture at a store called Höffner. Unfortunately they have 9 weeks delivery time. But we are already looking forward to spend the summer at our balcony!

This outfit of the week is a blue knit dress by the brand Noisy May with cut-outs and a turtleneck. I decided to wear this outfit the sporty way with adidas sneakers and a cool backpack by Mango. I love this tiny backback, I think it give every outfit its own little wow factor. The cut-outs on the shoulders give this nice dress a light sexy touch.

How was your weekend? Did you enjoy these first spring days?

dress #noisymay #aboutyou

shoes #adidas

backpack #mango

Weiterlesen

Outfit of the Weekend: little black velvet dress by Zara

Darf ich vorstellen: das dieswöchige Outfit of the Weekend! Das schwarze Samtkleid von Zara ist mein absoluter Favorit diesen Herbst/Winter/Frühjahr 😀 Die Overknees kaschieren dazu gut und strecken das Bein. Super passt dazu Goldschmuck wie ich finde. Jetzt kann dem Party weekend nichts mehr entgegen stehen. Hoch die Tassen! Oder die Gläser! Was habt ihr dieses Wochenende vor? Zieht ihr los oder bleibt ihr lieber in den heimischen vier Wänden?

 

May I introduce to you: this week’s outfit of the weekend! The little black velvet dress by Zara is my absolutely my favorite piece to go out thies autumn/winter/spring. Perfect for any season (besides summer, maybe). The black overknees cover the legs and make them a bit skinnier. A perfect fit for that is gold jewellery. So now nothing can stop us from a great weekend! High the mugs! Do you even say this in English? 😀 Probably not. So I better say CHEERS mates! Are you going out this weekend or do you prefer to stay home? 

dress: zara

bag: H&M

watch: Michael Kors

overknees: can’t remember…

Weiterlesen

Best Getaway in March – DUBAI

Hallo ihr Lieben!

Wenn es Anfang März noch so richtig grau und kalt in Deutschland ist, ist das beste Getaway zu dieser Jahreszeit DUBAI. Mich führte es letztes Jahr im März während meiner Kreuzfahrt in DIE Metropole der Emirate. Dubai war schon immer ein Traum von mir und ich bin immer noch froh, dass ich es letztes Jahr dorthin geschafft habe. Die Temperatur im März ist total ok, es ist auf jeden Fall schon wunderbar warm, jedoch nicht zu heiß, sodass man nicht all zu stark ins Schwitzen kommt, wenn man unterwegs ist. Auf dem 1. Foto seht ihr mich vor dem berühmten Burj al Arab, das mega Luxushotel, was sich selbst gerne als 6 Sterne Hotel ausgibt. Gelegen ist es am Jumeirah Beach, ein wirklich wunderschöner und sauberer Strand.

AT THE TOP

Hier seht ihr mich auf der Aussichtsplatform des Burj Khalifa, dem aktuell höchsten Gebäude der Welt! Er misst ganz oben 828 m. Auf der Aussichtsplattform angekommen, ist man At the Top. Der Hashtag #atthetop ist in Dubai überall wieder zu finden.

Dubai, Dubai, Dubai soweit das Auge reicht und dahinter die endlose Wüste. Dubai ist übrigens voll mit Baustellen, da die City noch wahnsinnig ausgebaut werden soll. Der Scheich und die dort ansässigen Ingenieure wollen sich übrigens selbst übertreffen und ein noch höheres Gebäude als das Burj Khalifa bauen. In der Metropole wird sich in den nächsten Jahren also noch einiges tun.

DUBAI SHOPPING MALL

Was ihr auf keinen Fall verpassen solltet, ist ein Stop in der berühmt berüchtigten Dubai Mall. Die Shopping Mall ist einfach nur riesig und an luxuriösen Läden kaum zu überbieten. Ganz ehrlich, das meiste dort kann man sich unsereins eh kaum leisten. Ok, es gibt einen H&M und Zara aber das meiste sind wirklich Designer Shops wie Gucci, Prada & Co. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Abstecher zu Victoria’s Secret. Es ist ja ziemlich schwer, außerhalb der USA in den Genuss der hübschen Unterwäsche zu kommen (außer man ist in London). Der Shop ist nicht so groß wie der in London, aber man findet auch schon einiges an Wäsche und Bademode. Ich habe natürlich gleich zugeschlagen 😉

Hier sollte eigentlich die berühmte Fontänen Show stattfinden, eine DER Attraktionen in Dubai. Leider ist sie während unseres Besuchs ausgefallen 🙁 Wir haben 1.5 Std vorm Burj Khalifa gewartet, mit einer Masse anderer Besucher, aber nicht ist passiert.

Der Burj Khalifa leuchtet im Dunkeln in den verschiedensten Farben und Mustern.

Dubai ist in jedem Fall einen Besuch wert! Der selbsterschaffene Luxus mitten in der Wüste lässt seine Besucher mit einem Staunen im Gesicht und einem Leuchten in den Augen zurück.

Dubai, Burj Al Arab, Burj Khalifa, Travel, Blogger, Fashion, Streetstyle, Fashionblogger
Weiterlesen