Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar

Mittlerweile hat der Monat März bereits begonnen und der Frühlingsanfang steht vor der Tür. Frühjahrsbeginn heißt jedoch nicht nur, dass die Wohnung reif für den Frühjahrsputz ist. Um jetzt richtig aus dem Winterschlaf rauszukommen, empfiehlt sich eine Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar.

In diesem Blogpost zeige euch auch, wie ihr eure Haare nach monatelangem Mütze tragen und schädlicher, trockener Heizungsluft wieder strahlend und frisch werden lassen könnt. Bye Bye, stumpfes und trockenes Haar!

Übrigens ist der März der perfekte Monat um auch der Haut eine kleine Frühlingskur zu verpassen, denn im Frühling benötigt unsere Haut weniger reichhaltige Pflege, da sie nicht mehr durch die Heizungsluft ausgetrocknet wird. Viele achten bei ihren Pflegeprodukte vermehrt darauf, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Wer sich darüber informieren möchte, welche Inhaltsstoffe kontrovers diskutiert werden und schädlich sein können, findet bei Douglas einen informativen Ratgeber zum Thema „Clean Beauty“. In der gleichnamigen Shop-Kategorie findet ihr dann die passenden Produkte.

Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar

Schritt für Schritt – so geht’s

Step 1: Ausbürsten

Das gründliche Ausbürsten der Haare empfiehlt sich vor einer Detox Kur, da die ausgebürsteten Haare besser die Wirkstoffe der Kur annehmen können. Die Haare werden richtig gebürstet, indem ihr zuerst eure Haarspitzen bürstet. Dieser Schritt entfernt eventuelle Knötchen und ist schmerzfreier für eure Haarwurzeln. Wenn ihr im Gegenzug direkt von oben nach unten bürstet, zieht ihr mehr an euren Haaren. Das kann zu mehr Haarausfall führen und leichte Schmerzen an der Kopfhaut verursachen.

Step 2: Tiefenreinigendes Shampoo

Im nächsten Schritt müssen die Haare ordentlich tiefengereinigt werden. Das Douglas Hair Deep Detox Shampoo ist mit beruhigenden und schützenden Formeln ausgestattet und pflegt das Haar mit antioxidativen Wirkstoffen. Die enthaltenden Moringa Extrakte aus grünem Tee pflegen strapaziertes und gestresstes Haar und spenden ausgleichende Pflege. Das Haar wird sanft und ohne Silikone gereinigt und somit perfekt für die Detox Maske vorbereitet.

Step 3: DIY Matcha Detox Maske

Was ist Matcha?

Matcha wird aus Grünem Tee gewonnen, welcher zermahlen wird und somit zu Matcha Pulver wird. Die immer grüne Teepflanze ist in China bereits seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt. Von China aus gelangte das Wissen über die Wunderpflanze nach Japan. Ein japanische Zen-Meister entwickelte schließlich durch das Zermahlen der Teepflanze das Matcha Pulver. Die enthaltenen Inhaltsstoffe Koffein, Theanin, Protein, Calcium, Eisen, Kalium, Kupfer, Vitamin B1, B2 und Vitamin C, sowie Karotin und Katechine sind nicht nur gesundheitsfördernd, sondern auch ein Wundermittel im Beauty Bereich.

Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar

Zutaten Matcha Detox Maske:

1 EL Kokosöl

2 EL Honig

1 TL Matcha

Das Kokosöl lässt sich am besten mit dem Honig und Matcha Pulver vermischen, wenn es flüssig ist. Da Kokosöl erst ab 27 Grad flüssig wird, könnt ihr es kurz in die Mikrowelle stellen oder in einem Kochtopf erhitzen.

Wenn ihr alle drei Zutaten miteinander vermischt habt, tragt sie so schnell wie möglich auf den Haaren und der Kopfhaut auf. Die Maske lässt sich am besten im Haar verteilen, wenn sie noch flüssig ist. Um die Matcha Detox Kur gut auf der Kopfhaut zu verteilen, könnt ihr einen Kamm benutzen und die Maske über die Kopfhaut einkämmen.

Die DIY Matcha Detox Maske lasst ihr anschließend 30 Minuten im Haar einwirken.

Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar

Grüner Tee stammt zwar von derselben Pflanze wie Schwarzer Tee, enthält jedoch wesentlich mehr Antioxidantien. Das liegt daran, dass Grüner Tee schonender verarbeitet wird, was ihn ideal macht, um unsere Kopfhaut zu behandeln. Das enthaltene Koffein, die Antioxidantien und Katechine fördern die Durchblutung der Kopfhaut, was das Haarwachstum stimuliert.

Step 4: Deep Detox Conditioner

Um die Schuppenschicht der Haare nach der tiefenreinigenden Kur zu schließen, steht am Ende außerdem die Anwendung eines Conditioners an. Der Deep Detox Conditioner von Douglas Hair pflegt die Haare ohne Silikone und versorgt sie mit antioxidativen Wirkstoffen. Auch in diesem Produkt ist Moringa enthalten, was die natürliche Balance des Haares wieder herstellt. Der Deep Detox Conditioner spendet Feuchtigkeit, was die Haare geschmeidig macht und sie sanft entwirrt. Gleichzeitig hilft die Anwendung dem Haar, sich optimal vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen.

Frühlingskur: tiefenreinigende Detox Maske für gesundes Haar

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare