Tutorial: Fischgrätenzopf flechten einfach

Der Fischgrätenzopf, auch bekannt als Fishtail Braids, ist eine schicke Flechtfrisur, die kompliziert wirkt, aber eigentlich ganz einfach ist. Bevor ihr anfangt, euch französischeFischgrätenzöpfe direkt am Kopf entlang zu flechten, solltet ihr erstmal das Grundprinzip des Fischgrätenzopfs verstanen haben. In diesem DIY Tutorial: Fischgrätenzopf flechten einfach zeige ich euch die Grundlage des Fischgrätenzopfs.

Tutorial: Fischgretenzopf flechten einfach

Was ihr dafür braucht:

  • 1 Haargummi
  • eventuell ein paar Haarspangen

Das tolle an dieser Frisur ist, dass sie wirklich mit nur einem einzigen Haargummi zusammen gehalten werden kann. Im Folgenden seht ihr eine Tutorial Grafik, mit der ich euch die einzelnen Schritte erkläre:

  1. teilt euren Haarschopf in zwei Hauptteile
  2. zieht eine kleine Strähne vom einen Hauptteil zum anderen Hauptteil rüber und haltet sie dort fest
  3. nun zieht ihr eine kleine Strähne vom anderen Hauptteil wiederum zum anderen rüber
  4. das wiederholt ihr die ganze Zeit
  5. flechtet auf diese Weise einen Zopf, am besten so fest es geht
  6. nachdem ihr den Zopf mit einem Haargummi gefestigt habt, zieht den Flechtzopf vorsichtig von unten nach oben ein wenig auseinander. Dadurch wirkt der Zopf voluminöser

Tutorial: Fischgretenzopf flechten einfach

Für allen, denen die bildliche Anleitung nicht reicht, gibt es hier noch das Video dazu:

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr mehr Volumen in euren Pferdeschwanz bekommt, könnt ihr einmal in meinen Pony Puffin Erfahrungsbericht reinklicken.

Tutorial: Fischgrätenzopf flechten einfach

Follow me on Instagram

https://www.instagram.com/janina__loves/

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Ich trage den Fischgrätenzopf auch total gerne – mache ihn nur viel zu selten.
    Ich denke, ich werde ihn morgen mal wieder flechten.
    Viele Grüße,
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.