Tu mehr von dem was du liebst – Kreativsein mit Pixers

(WERBUNG)

Tu mehr von dem was du liebst – Kreativsein mit Pixers

Lebe jeden Tag so, als wäre es dein letzter. Diese Weisheit kennt wahrscheinlich jeder von uns. Die Bedeutung davon ist den meisten wohl auch mehr oder weniger bewusst. Hab mehr Spaß, arbeite weniger, verbring deine Zeit mit Menschen du die liebst. Schön und gut, aber wie soll das funktionieren? So können wir z.B. nicht den Montag aus der Woche ausradieren. Somit bleibt die Einstellung, jeden Tag so zu leben, wie seinen letzten, naiv und weltfremd. Oder?

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Einer der häufigsten Dinge, die Menschen an ihrem Sterbebett bereuen ist, sich nicht erlaubt zu haben, glücklicher zu sein. «Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein» gehört zu ihren letzten Gedanken. Glücklichsein ist eine persönliche Wahl. Jeder von uns kann diese Entscheidung selber treffen und danach handeln. Trotzdem tun es viele nicht. Stattdessen bleibt man in alten Mustern und Gewohnheiten und traut sich nicht aus diesen auszubrechen. Entweder verschließt man sich vor seinen wahren Gefühlen und redet sich die eigene Situation schön, oder die Unzufriedenheit ist einem sogar offen bewusst. Was hindert die Menschen daran, mehr von dem zu tun was sie lieben und sich selbst zu erlauben, glücklich zu sein? Die Angst vor Veränderung spielt dabei eine große Rolle. Denn Veränderung kann die Situation theoretisch ja noch verschlimmern.

Jeder muss für sich selbst herausfinden, was ihn unglücklich macht und wie er die Situation zum Positiven wenden kann. Ebenso muss jeder für sich herausfinden, was ihn wiederum glücklich macht und wie er mehr von diesem Glück in seinen Alltag einbringen kann. Der Mensch sehnt sich im Inneren danach, aus ganzen Herzen zu Lachen und wahren Spaß im Leben zu haben.

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Wer sich z.B. in einem langweilig Bürojob ohne Selbstverwirklichung oder Selbstbestimmung wieder findet, kann seine Lebenssituation zunächst mit einem ausgleichenden Hobby verbessern, anstatt gleich zu kündigen. Wissenschaftler aus den USA und Neuseeland haben herausgefunden, dass kreative Hobbies uns glücklicher machen. In zu vielen Jobs kommt die Kreativität der Mitarbeiter gar nicht erst zum Vorschein, da Firmen bzw. Chefs innovative Ideen und Andersdenken kaum bis gar nicht tolerieren. Jeder Mensch hat eine kreative Seite, die sich nicht nur ausschließlich in Innovation und Exzentrik äußert. Manche kennen ihre kreativen Stärken bereits, andere müssen sie vielleicht erst noch entdecken.

Aber was bedeutet Kreativität überhaupt?

Wenn wir uns einmal den Ursprung des Wortes anschauen, stellen wir fest, dass „creare“ aus dem Lateinischen stammt. Es bedeutet so viel wie „etwas neu schöpfen, etwas erfinden, etwas erzeugen, herstellen“, die Nebenbedeutung kann jedoch auch „auswählen“ heißen. Eine weitere Wurzel von Kreativität ist außerdem das Wort „crescere“, welches die Bedeutung „geschehen und wachsen“ hat. Kreativität ist also zum einen aktives Tun, aber auch das Entstehen, Steigern und Erweitern.

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Der Kreativität freien Lauf zu lassen tut unserer Psyche gut und erhöht das Glücksgefühl. Kreatives Tun kann jeder einfach in seine Freizeit mit einfließen lassen. So können einfache, kreative Aktivitäten z.B. folgende sein:

  • Stricken oder Sticken
  • Musikinstrumente spielen/lernen
  • Kochen/backen
  • Zeichnen/malen
  • Kreuzworträtsel/Sudoku lösen
  • Geschichten/Gedichte schreiben

Ein kreatives Hobby, welches ich mir zueigen gemacht habe, ist das Dekorieren und Gestalten unserer Wohnung. Bei Umzügen oder Renovierungen werden Frauen ja oft zu wahren Inneneinrichtungsprofis. Wer ist nicht total aus dem Häuschen gewesen beim Anblick von Carries und Bigs New Yorker Apartment in Sex and the City 2?

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Was viel Kreativität fordert und der eigenen Wohnung erst den letzten Schliff gibt sind Wohnaccessoires. Mir ist persönlich ist dabei wichtig, nicht einfach irgendwelche Bilder oder Staubfänger in den eigenen vier Wänden aufzustellen, sondern Persönlichkeit und Individualität in meine Wohnung zu bringen. So kann ein persönliches Element unseren ganzen Innenraum verändern. Auf der Suche nach persönlichen und individuellen Mustern bin ich schließlich bei Pixers fündig geworden. Die Website Pixers ist ein Marketplace für Dienstleistungen im Interior Bereich. Die Plattform bietet Angebote, welche von Verkäufern ausgestellt werden und schließlich bei Pixers zu finden sind.

Für mein Regal im Schlafzimmer war ich schon seit Langem auf der Suche nach Mustern, die zu mir und meiner Persönlichkeit passen. Modisch, schick und feminin sollte es sein. Ich bin mega happy mit den Mustern die ich bei Pixers gefunden habe. Sie spiegeln nicht nur meine Persönlichkeit wider, sondern auch meine Visionen und Werte. Nicht zuletzt hat mich das Muster „Do more of what you love“ zu genau diesem Blogpost inspiriert und mir geholfen, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. So konnte ich meine Kreativität sogar gleich doppelt ausleben: einmal während des Dekorierens und einmal während des Schreibens bzw. Verfassen dieses Blogposts.

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Tu mehr von dem was du liebst - Kreativsein mit Pixers

Pixers hat mir geholfen, mehr von dem zu tun was ich liebe. Kreativsein und das zu tun, was ich liebe, macht mich glücklich.

Tu mehr von dem was du liebst – was würdest Du am liebsten tun? Ich freue mich auf eure Kommentare! ❤

xoxo Janina

Tu mehr von dem was du liebst – Kreativsein mit Pixers

 

Du magst vielleicht auch

14 Kommentare

  1. Liebe Janina,
    ein sehr schöner Beitrag. Ich liebe Bilder mit Sprüchen und Zitaten – habe selbst einige Zuhause stehen. Auch selbst designed.

    Übrigens haben wir beide das gleiche Design „Olsen“ – aber du hast wohl die Pro Version. Bin schon seit Wochen am Überlegen sie zu kaufen. Lohnt es sich?

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    1. Hallo liebe Sarah,
      es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt 🙂 Ja, das „Olsen“ Design habe viele 🙂 ich habe aber nicht die Pro Version, das ist die kostenfreie. Liebe Grüße Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.