4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

„Don’t let today’s dissappointments cast a shadow on tomorrow’s dreams“

Bei manchen Menschen ist das Glas immer halbvoll. Bei mir ist es jedoch meist halbleer. Es gibt somit zwei Arten von Menschen: die positiv eingestellten und die negativ eingestellten Menschen. Man sagt Menschen mit einer positiven Lebenseinstellung bringen es weiter im Leben. Aber egal welche Typ Mensch du bist, jeder von uns wird hin und wieder im Leben enttäuscht. Besonders dann, wenn wir fest mit etwas gerechnet haben oder hohe Erwartungen einer Sache entgegen gebracht haben, fallen wir umso tiefer, wenn die Situation nicht wie erwartet eintritt. Dieser Blogpost dreht sich um das Thema Enttäuschungen und vor allem man anschließend damit am besten umgeht.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

Wir alle erfahren täglich kleine Enttäuschungen, z.B. wenn unsere Lieblingswimperntusche in der Drogerie ausverkauft ist. Wir sind dann kurz enttäuscht aber dann können wir auch ohne weiteres mit unserem Alltag weitermachen. Es gibt aber auch große Enttäuschungen im Leben, die sich nicht so leicht abschütteln lassen. Du hast es nicht geschafft, deinen Traumjob zu ergattern. Dein Freund hat dich betrogen. Oder du hast eine Fehlgeburt erlitten. Ich selbst komme mit Enttäuschungen nicht so gut klar und lasse mich gerne runterziehen. Ich habe mich entschieden, für mich und für euch 4 Tipps auszuarbeiten, die helfen sollen, besser mit Enttäuschungen umzugehen. Das Ziel ist es sich mit diesen Tipps zukünftig gar nicht erst wieder so weit runterziehen zu lassen, schneller wieder aufzustehen und heller zu strahlen als vorher.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

1. Such einen kreativen Lösungsansatz

Ich fühle mich immer besser, wenn ich proaktiv nach einem Lösungsansatz für ein Problem suche. Anstatt in Selbstmitleid zu zerfließen und dich selbst als Opfer zu sehen, schnapp dir lieber einen Stift und ein Papier und notiere dir Ideen wie du aus deiner miserablen Situation wieder heraus kommen könntest. Negative Gedanken ersticken jedoch Kreativität, also denk einfach immer daran, dass am Ende alles gut wird, sonst ist es nicht das Ende 😉 Atme tief ein bzw. versuch es mal mit Atemübungen. Anschließend kannst du deiner Kreativität und deinem Geist freien Lauf lassen und einfach mal vor dich hin brainstormen. Notiere dir dabei alles was dir für einen alternativen Lösungsansatz deines Problems in den Sinn kommt. Stelle dir die Frage, ob es sich lohnt, dem Ganzen einen weiteren Versuch zu geben. Oder gibt es vielleicht eine andere Taktik, die du wählen könntest? Gibt es noch andere Hilfsmittel die du nutzen könntest, um der Sache näher zu kommen? Enttäuschungen trüben unsere Fähigkeit, keine Situation klar zu beurteilen. Es kann helfen, auch mal einen großen Schritt zurück zu gehen und sich dabei wieder das best mögliche Szenario vor Auge zu rufen. Denn dieses Szenario kann immer noch da draußen darauf warten, dass du es findest.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

2. Nimm die Sache nicht persönlich

Es ist tatsächlich oft der Fall, dass unser Handeln bestimmte Reaktionen hervorruft. Aber es passiert durchaus auch oft genug, dass das Leben einfach passiert und Situationen nicht unserer Kontrolle obliegen. Wenn ich Enttäuschungen erlebe, passiert es mir oft genug, ständig den Fehler an mir und meinem Handeln zu suchen. Aber manchmal hattest du über die Situation einfach keine Kontrolle und Schuldzuweisungen bringen dich jetzt nicht weiter und sind beim Finden eines Lösungsansatzes nicht kontruktiv. Was wir aber immer in unserer Kontrolle haben ist unsere Reaktion auf eine Situation. Wir haben die Möglichkeit, uns von den Dingen die passieren runterziehen zu lassen oder wir stehen wieder auf, bleiben unseren Prinzipien treu und geben (wieder) das Beste, was wir können.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

3. Pass deine Perspektive an

Schau dir das große Ganze an und reevaluiere deine Einstellung hinsichtlich des Ergebnisses. Vielleicht haben wir die Situation als schrecklich und furchtbar in unseren Gedanken verankert, wobei gleichzeitig auch positive Konsequenzen aus negativen Situationen entstehen können. Beispielsweise wirst du in deinem Job gekündigt, du bist enttäuscht aber vielleicht wartet an der nächsten Ecke ein viel besserer, coolerer Job auf dich. Es gibt immer irgendetwas Positives was zu aus einer negativen Situation mitnehmen kannst. Manchmal braucht es einfach Zeit und Abstand um herauszufinden, was es ist. Aber es besteht kein Zweifel, dass für gewöhnlich die schlimmsten und härtesten Situationen in unseren Leben die sind, die uns zu weiseren und stärkeren Persönlichkeiten machen. Es ist immer einfacher gesagt als getan aber denke immer daran: egal wie aussichtslos die Situation scheint, es ist nicht das Ende der Welt.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4. Sei dankbar

Es gibt keine bessere Möglichkeit deine Einstellung zu verändern als einfach zu lächeln. Vergiss bei deiner Misere nie auch an andere und ihre Gefühle zu denken und dich für ihre Situation zu interessieren. Vergrab dich nicht in deiner Misere. Denk an all die Dinge in deinem Leben, für die du dankbar sein kannst. Das sind z.B. deine Freunde, deine Familie oder dein Partner, die immer für dich da sind und dich unterstützen. Versuche mal dich aus dir selbst heraus zu zoomen und die ganze Sache von oben zu betrachten. Wenn man seinen Blickwinkel mal ändert, sieht man, dass das Problem doch gar nicht so unüberwindbar ist.

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

Enttäuschungen passieren jedem von uns. Wir haben die Möglichkeit, unser Leben negativ von Enttäuschungen beeinflussen zu lassen und zynisch zu werden oder wir sehen sie als Chance uns zu stärkeren Persönlichkeiten zu machen und unseren Mitmenschen mit mehr Empathie entgegen zu treten. Ich habe bereits in einem anderen Blogpost über das Glück geschrieben und 5 Tipps für das Glücklichsein im Alltag notiert. Den Post findet ihr übrigens hier: Wege zum Glück – 5 Tipps zum Glücklich sein. Ich würde mich total über eure Kommentare freuen  – was waren eure größten Enttäuschungen und wie habt ihr sie überwunden?

Outfit by H&M

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

4 Tipps mit Enttäuschungen umzugehen

Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

  1. Dein Kleid ist ja sooo traumhaft!

    Deinen Post finde ich interessant, aber ich denke, dass es immer auf den Menschen selbst ankommt, wie er mit Enttäuschungen etc umgeht. Das ist wohl eher Einstellungssache. Ich knabbere zwar auch zuerst dran, aber dann denke ich mir eben auch „what ever“ :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. Die Bilder sind einfach nur traumhaft,
    da bekommt man ja Fernweh pur. Unddu siehst so wundervoll in dem Kleid aus.
    Danke auch für die tollen Tipps, wirklich hilfreich und vor allem das „nicht persönlich nehmen“ muss ich mir öfter zu herzen nehmen.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  3. ein ganz toller Post! Ich finde deine Tipps super interessant – das ist ja immer eine ziemlich persönliche Sache und ich finde es toll mal zu schauen wie andere Menschen mit Enttäuschungen umgehen! Ich falle leider auch immer schnell ins Selbstmitleid, das kann dann für andere sehr anstrengend werden…

    Die Bilder sind der Hammer!

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.