Dieser Nagellack hält 1 Woche – Essie Gel Couture Lack

Hallo ihr Lieben! Mit diesem Post stelle ich euch meine aktuelle Nagelroutine vor. Dabei zeige ich euch in drei Schritten, wie der Nagellack endlich lange hält – bei mir persönlich nämlich eine ganze Woche! Ganz genau, ihr habt richtig gelesen! Dieser Nagellack hält 1 Woche – der Essie Gel Couture Lack.

Als Teenager habe ich wirklich unglaublich viel Zeit damit verbracht meine Nägel zu machen. Erinnert ihr euch, vor über 10 Jahren waren French Nails noch total angesagt. Damals habe ich alle 2 Tage die Spitzen meiner Nägel weiß lackiert und es hat mir auch wirklich Spaß gemacht. Irgendwann sind meine Nägel immer brüchiger geworden, der Lack hat schon nach wenigen Stunden gesplittert. Egal, welchen Nagellack ich ausprobiert habe, es hielt einfach nichts. Somit hatte ich irgendwann auch keine Lust mehr, mir die Mühe des Lackierens zu machen.

Nun bin ich auf die absolute Innovation aufmerksam geworden – Gelnagellack. Genau genommen der

Essie Gel Couture Lack

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, wie funktioniert denn das Ganze? Gel, hä? Brauche ich dafür eine UV-Lampe, etc? Die Antwort lautet NEIN! Ich erkläre euch nun in 3 Schritten, wie ihr ausschließlich mit dem Nagel- bzw. Gellack extremen Halt auf eure eigenen Nägel bringt. Ganz easy, von zu Hause aus, ohne UV-Lampe.

1. Schritt: der Unterlack

Ich persönlich bringe immer als erstes Klarlack auf meine Nägel. Dadurch ist der Nagel besser vor der direkten Farbe geschützt und verfärbt auch nicht, was ja z.B. bei dunklen Tönen oft der Fall ist. Ich benutze dabei den Nagelhärter Zauberlack von Nail Repair. Wenn der dann getrocknet ist, geht es weiter mit Schritt Numero 2!

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

2. Schritt: Farbe auftragen

Jetzt kommt die Farbe ins Spiel. Seit diesem Sommer liebe ich weiße bzw. cremefarbene Nägel. Die Farbe pre-show jitters sieht im Fläschchen hellrosa aus, auf den Nägel aber eher weiß bzw. cremefarben. Ich trage die Farbe mit zwei Schichten auf. Der Gellack dauert meiner Meinung länger zum Trocknen, als normale Lacke. Deswegen ist es ganz wichtig, dass ihr dabei viel Zeit einplant. Weil wie ihr wisst, ist der Lack nicht richtig getrocknet, nützt die beste Farbe nichts. Ich persönlich plane sogar 2 Tage für das Auftragen der Lacke ein, weil ich nicht so viel Geduld habe und meine Hände nicht so lange still ruhen lassen kann 🙂 Des Weiteren ist es wirklich sehr wichtig, dass ihr die Farbe in zwei Schichten auftragt. Denn nur mit der ersten Schicht sieht der Lack noch etwas schmierig aus. Zwischen den Schritten müsst ihr den Lack immer einmal komplett trocknen lassen.

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

Schritt 3: der top coat

Im dritten Schritt wird der top coat aufgetragen, das ist der Klarlack, der dafür sorgt, dass die Farbe glänzt und strahlt und vor allem so lange hält. Davon kommt dann nochmal eine Schicht auf die getrocknete Farbe und voilá fertig ist die home-made Maniküre. 

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

Dieser Nagellack hält 1 Woche - Essie Gel Couture Lack

Essie wird offiziell sogar damit, dass der Gellack bis zu 12 Tagen hält. Wie ich bereits oben geschrieben habe, halten normale Nagellacke oft nicht mal einen Tag bei mir. Ich habe schon Leuten gehört, die meinte, der Essie Gel Couture Lack hält bei ihnen zwei Wochen. Das kann ich mir durchaus vorstellen, da ich selbst halt eher Problemnägel habe. Die Farbe sowie der top coat kosten jeweils ca. 12€. Für einen Nagellack aus der Drogerie ist das schon etwas teurer, aber dafür hält er auch wirklich! 

 

Dieser Nagellack hält 1 Woche – Essie Gel Couture Lack

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Liebe Janina,

    der Gel Couture Lack von Essie ist wirklich klasse! Ich habe zwar keine Probleme mit anderen Lacken – auch sie halten bei mir mindestens eine Woche – aber ich finde die Essie Lacke trotzdem super! Mir gefällt es, dass man den Überlack auch zwischendurch wieder drüber machen kann und er auch kleine Patzer korrigiert.

    Ganz liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.